NEWS  

Diskussion mit Schülerinnen und Schülern über Asyl- und Fremdenwesen

Klaus Kodnar, Mitarbeiter der Direktion des Bundesamts für Fremdenwesen und Asyl (BFA), brachte am 15. und 16. Februar 2017 den Schülerinnen und Schülern der Höheren Lehranstalt Sta Christiana Rodaun in Wien anhand praktischer Beispiele das österreichische Asylverfahren näher.

In der 4. Klasse der Höheren Lehranstalt Sta Christiana Rodaun für wirtschaftliche Berufe (HLW), Ausbildungszweig Sozial-Management, sind im Fach "Sozialmanagement" unter anderem die Themen Migration, Integration und Asyl Unterrichtsgegenstand – und auch Maturathema. Den Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse der HLW 23 wurde daher an beiden Tagen in jeweils einer Einheit von zwei Stunden die umfangreiche Materie "Verfahren nach Antrag auf internationalen Schutz" nähergebracht.

Der Schwerpunkt lag auf den unterschiedlichen Möglichkeiten der Schutzgewährung sowie der praktischen Durchführung der Verfahren bis zur Schutzgewährung oder Außerlandesbringung. Die Schülerinnen und Schüler nutzten die Gelegenheit, Fragen rund um diese Themen an den Mitarbeiter der Stabsstelle der BFA-Direktion Klaus Kodnar zu stellen. Sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch die zuständige Professorin zeigten sich durch die verschiedensten Fragestellungen sehr interessiert.


Artikel 14436
vom Freitag, 17.Februar 2017, 09:29 Uhr

Reaktionen bitte an die Redaktion

16791.JPG
16792.JPG