NEWS  

Lehrgang für Dolmetscherinnen und Dolmetscher im Asylverfahren

UNHCR bietet in Kooperation mit dem Verband der Österreichischen Volkshochschulen ab Herbst 2015 einen Lehrgang für Dolmetscherinnen und Dolmetscher im Asylverfahren an.

Die Basis für den Lehrgang bildet das im Zuge des Projekts "Qualitätsvolles Dolmetschen im Asylverfahren – QUADA" erstellte Trainingshandbuch an dem sich auch Expertinnen und Experten des Bundesamts für Fremdenwesen und Asyl (BFA) beteiligt haben. Unter anderem werden Themen wie die "Rolle" von Dolmetscherinnen und Dolmetschern im Asylverfahren, Grundlagen der dolmetschspezifischen Berufsethik sowie Notiztechnik behandelt. Ziel ist es, qualitativ hochwertige, einheitliche und unabhängige Dolmetschleistungen im Asylverfahren nachhaltig sicherzustellen.

Der Ausbildungslehrgang besteht aus 12 Lernmodulen mit Präsenzveranstaltungen und E-Learning-Einheiten. Zielgruppe des Lehrgangs sind Dolmetscherinnen und Dolmetscher mit Praxiserfahrungen im Asylbereich und Deutschkenntnissen auf mind. B2-Niveau.

Nähere Informationen finden Sie unter: http://www.vhs.or.at/594/


Artikel 12395
vom Mittwoch, 27.Mai 2015, 10:18 Uhr

Reaktionen bitte an die Redaktion