NEWS

24.07.2020, 12:30 Uhr

BFA-Bilanz 1. Halbjahr 2020: Sicherstellung der wichtigsten Vollzugsbereiche trotz COVID-19

Das Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl (BFA) hat den Vollzug während der COVID-19 Pandemie fortgeführt. Hierbei wurden situationsbedingt Schwerpunkte auf Kerntätigkeiten gesetzt und besondere Sicherheitsmaßnahmen etwa im Bereich des Parteienverkehrs und der Einvernahmen implementiert.

14.05.2020, 13:43 Uhr

BFA: Öffnung des Parteienverkehrs ab 18. Mai 2020

Das Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl (BFA) öffnet den Parteienverkehr ab 18. Mai 2020 unter Beachtung und Einhaltung von bestimmten Schutzvorkehrungen.

05.05.2020, 09:41 Uhr

Öffnung der BFA-Außenstellen Innsbruck und Salzburg ab 11. Mai 2020

Die Außenstellen Innsbruck und Salzburg wurden Ende März 2020 aufgrund der notwendigen Einschränkungen zur Eindämmung des COVID-19 Virus vorübergehend geschlossen. Ab 11. Mai 2020 wird ein eingeschränkter Dienstbetrieb in den beiden Außenstellen wieder aufgenommen.

04.05.2020, 15:02 Uhr

Keine Verlängerung der Unterbrechung von Fristen

Die im Rahmen der COVID-19-Pandemie verfügte Unterbrechung von Fristen wird nicht verlängert.

23.04.2020, 14:52 Uhr

Neubesetzung der Leitungen der Erstaufnahmestelle West und der Regionaldirektion Burgenland

Direktor Mag. Reischer mit Regionaldirektor Mag. Martin Volz und Referatsleiterin Mag. Dr. Sabrina Lauer

Mit Gerold Duft, BA MPA und Mag. Martin Volz wurden zwei erfahrene Führungskräfte als Leiter der Erstaufnahmestelle West (EAST) bzw. der Regionaldirektion Burgenland (RD) ernannt.

23.04.2020, 14:20 Uhr

UNHCR-Help sammelt COVID-19 Informationen in vielen Fremdsprachen

UNHCR Österreich sammelt mehrsprachige Informationen für Asylsuchende und Flüchtlinge zur Situation betreffend COVID-19 in Österreich.

neuere Aussendungen

BMI AKTUELL

Am zweiten Tag der Ministerkonferenz zur Bekämpfung illegaler Migration an den östlichen Mittelmeerrouten wurde eine Plattform für den Kampf gegen illegale Migration mit Standort in Wien beschlossen.

Einigung bei Ministerkonferenz: Plattform für Kampf gegen illegale Migration beschlossen

Am 23. Juli 2020, dem zweiten Tag der Ministerkonferenz zur Bekämpfung illegaler Migration an den östlichen Mittelmeerrouten, wurde eine Plattform für den Kampf gegen illegale Migration mit Standort in Wien beschlossen, um Aktivitäten in den Bereichen Grenzschutz, Rückführungen, Schleppereibekämpfung und Asylverfahren zu koordinieren.