News

Covid-19: Elektronische Terminvereinbarung zur Registrierung für Foto auf E-Card

Die Erfassung von Fotos auf E-Cards wird in den Registrierungsstellen des Bundesamtes für Fremdenwesen und Asyl (BFA) weiterhin durchgeführt. Eine vorherige elektronische Terminvereinbarung ist jedoch erforderlich.

Der Parteienverkehr des BFA bleibt unter Beachtung und Einhaltung von bestimmten Schutzvorkehrungen weiter geöffnet. Auch die Registrierungen für Fotos auf E-Cards werden innerhalb der jeweiligen Öffnungszeiten in den Registrierungsstellen des BFA weiterhin durchgeführt.

Wir bitten um Verständnis, dass für eine Registrierung eine vorherige elektronische Terminvereinbarung Voraussetzung ist. Nutzen Sie dazu bitte den unter diesem Artikel angeführten Link.

Im Interesse der Gesundheit sind bei persönlichen Terminen zudem folgende Regeln zu beachten:

• Tragen eines enganliegenden Mund-Nasen-Schutzes ("Maske"), der in allen öffentlichen Bereichen sowie Liftanlagen aufzubehalten ist (Ausnahme: Kinder unter 6 Jahren und medizinische Gründe), erforderlich.

• Einhaltung der Mindestabstände: Eine Ausnahme bilden im gemeinsamen Haushalt lebende Personen. Es wird darauf hingewiesen, dass für Parteien bzw. Begleitpersonen sowohl im Parteienverkehr als auch im Wartebereich derzeit lediglich ein eingeschränktes Platzangebot zur Verfügung steht. Einlass in das Amtsgebäude kann nur gewährt werden, wenn der vorgesehene Mindestabstand eingehalten werden kann und die notwendigen Freiflächen im Wartebereich zur Verfügung stehen.

• Wenn Sie Symptome aufweisen oder befürchten erkrankt zu sein, bleiben Sie zu Hause und wählen Sie 1450. Zusätzlich geben Sie bitte dem BFA unverzüglich bekannt, dass Sie den Termin aus gesundheitlichen Gründen nicht wahrnehmen können.

Links:

Artikelfoto # 1
Foto: ©  BMI / Gerd Pachauer

Artikel Nr: 18407 vom Montag, 4. Jänner 2021, 11:58 Uhr
Reaktionen bitte an die Redaktion

Share Facebook
Share Twitter

Zurück

 
Keine Termine gespeichert